Sie befinden sich hier

Aktuelles

Corona – Eine Kinder-Krankheit

Die Tochter kommt weinend zu ihrem Vater gelaufen und hält ihm ihre zerbrochene Puppe hin. „Ach, was ist denn da passiert?“, fragt der Vater. „Der Weg war uneben und da bin ich gestolpert.“ Der Vater tröstet die Tochter und macht die Puppe wieder heile. „Pass morgen einfach besser auf sie auf“. „Ja, ja, Vater“, antwortet die Tochter, doch am nächsten Tag kommt sie wieder mit der abermals zerbrochenen Puppe gelaufen. „Was ist denn heute passiert?“, fragt der Vater wieder. „Ich habe sie fallen lassen und dann ist jemand drauf getreten.“ Wieder tröstet der Vater die Tochter und macht die Puppe wieder heile. „Pass morgen aber wirklich besser auf sie auf!“ „Ja, ja, Vater“, antwortet die Tochter, doch am nächsten Tag ist die Puppe schon wieder kaputt. Weinend hält sie sie dem Vater hin. „Und? Was ist heute passiert?“ „Ich habe sie schlafen gelegt und als ich wieder kam, waren sie entzwei“. Der Vater runzelt die Stirn: „Einmal mache ich sie Dir jetzt noch heil“. „Ja, ja, Vater“, sagt die Tochter, „Ab morgen pass ich auch ganz sicher drauf auf!“ Natürlich kommt sie auch am vierten Tag weinend mit ihrer zerbrochenen Puppe zum Vater gelaufen. Der schaut sie gütig an: „Dreimal […]

COVID-19 ist kein medizinisches- sondern ein Verantwortungsproblem

Der Löwe ist los! Rette sich wer kann. alle rennen in ihrer Angst vor dem Tier panisch weg. Dabei ist der Löwe nicht das Problem. Er ist, wie der Mensch, auch nur Teil der Natur. Genau wie der Mensch möchte auch er nur leben. Das, was ihn gefährlichen macht, ist die Sorglosigkeit, Nachlässigkeit und Gedankenlosigkeit des Menschen, keine Vorkehrungen zur eigenen Sicherheit getroffen zu haben – zum Beispiel die gewissenhafte Verriegelung des Käfigs. In diesem Moment wird der Löwe gefährlich und unberechenbar.

Das Ende der Schuld

Das Ende der Schuld Was, wenn es keine Schuld gäbe, wenn es nie Schuld gegeben hätte und es auch in Zukunft niemals Schuld geben würde. Was, wenn man eigenes Nichthandeln, eigene Unzulänglichkeit, eigene Fehler oder eigenes Unglück auf niemanden mehr abwälzen könnte und durch nichts und niemand ent-SCHULD-igen könnte, weil SCHULD nicht existiert, nie existiert hat und nie existieren wird? Was müsste jeder einzelne Mensch in einer Welt ohne Schuld übernehmen?