Arbeitsweise Paartherapie Hamburg – Sannwald klärt!

Torsten Sannwald | persönlicher und business Coach aus Hamburg für Depressionen, Paartherapie, Mobbing, Burnout und Co.

Torsten Sannwald - Coaching, Psychotherapie (HPG)

Torsten Sannwald

Heilpraktiker, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie, Coach
040-46.08.34.11
mail@sannwald-klaert.de

Eine Streitsituation, zwei vollkommen unterschiedliche Sichten

Erst erzählt der eine: Aus seiner Betroffenheit hört sich die Geschichte absolut plausibel und nachvollziehbar an. Dann erzählt der andere: Aus seiner Perspektive hört sich die Geschichte aber genauso plausibel und nachvollziehbar an. Ein Schiedsrichter würde jetzt nach seinem Empfinden entscheiden, wer im ein oder anderen Fall ein bisschen mehr Recht hat.

Gängige Therapeutenpraxis. Der Nachteil ist nur: beide fühlen sich früher oder später unwohl, nicht genug verstanden oder ungerecht behandelt.

So geschickt und subtil Therapeuten Parteinahme auch formulieren, bleibt die Tatsache, dass wenn einer Recht bekommt, der andere automatisch ins Unrecht gesetzt wird. Aber keiner möchte im Unrecht sein – genau das möchte man dem Partner ja beweisen. Und genau aus diesem Grund hat man sich ja überhaupt entschieden, Unterstützung durch einen Dritten zu suchen.

Die eigene Verantwortung am Konflikt

Schritt Nummer 1 ist daher, beide Seiten fühlen und nachvollziehen zu lassen, dass die Lösung des Konflikts nur außerhalb von Moral, Recht und Schuld zu entwickeln ist. Unter der Prämisse, dass keine Schuld mehr existiert – man sich also gegenseitig auch nicht mehr mit Vorwürfen belegen kann – erfolgt im Schritt Nummer 2 die Übernahme von 50 Prozent eigener VERANTWORTUNG am Konflikt. Für diese ersten beiden Schritte braucht es im Erstgespräch erfahrungsgemäß ca. eineinhalb Stunden.

Auslöser für Auseinandersetzungen und der eigentliche Konflikt

Auslöser für Auseinandersetzungen zwischen Paaren sind ausnahmslos Nichtigkeiten. In diesem Zusammenhang ist eine häufige Feststellung, man verstehe einfach nicht, warum z. B. das Einräumen der Spülmaschine innerhalb weniger Minuten zur Frage um Leben und Tod eskaliert. Daraus folgt: der eigentliche Konflikt geht nicht um die Spülmaschine sondern tobt auf einer anderen Ebene. Die Übernahme von 50 Prozent eigener Verantwortung ist die Voraussetzung, dem eigentlichen Konflikt auf die Spur zu kommen.

Die eigenen Einstellungen, Meinungen, Standpunkte, Bewertungen und Urteile

Wer erkennt, dass er exakt gleichen Anteil am Konflikt hat, erkennt im selben Moment, dass nicht der andere sondern er selbst zu 50 Prozent Teil der Lösung ist. Kein Mensch kann einen anderen ändern. Das was man ändern kann, sind nur die eigenen Einstellungen, Meinungen, Standpunkte, Bewertungen und Urteile. Und die sind immer älter als die Beziehung zum Partner.

Verantwortung ermöglicht Lösungen

Weder der Partner, noch man selbst ist Schuld an der aktuellen Situation. Aber beide tragen Verantwortung. Schuld verschiebt die Lösung auf ein Außen, das man jedoch selbst nicht beeinflussen kann. Die Übernahme von Verantwortung ermöglicht die Lösung im eigenen Denken und Handeln. Lassen sich beide Beteiligten auf diesen Ansatz ein, führe ich nach dem ersten Gespräch zu dritt in der Regel jeweils ein bis drei Einzelgespräche mit jedem von beiden – und erst danach findet ein gemeinsames Abschlussgespräch statt.

So einfach ist die Sache aber nicht

Alle Paare erzählen immer dasselbe: „Eigentlich geht es um eine Nichtigkeit. Aber eskaliert der Streit dann regelmäßig zum erbitterten Krieg – und wir verstehen beide nicht warum?“

Feststellung 1: Offensichtlich geht es nur vordergründig um die Nichtigkeit. Sie wäre dann nur der Auslöser.

Möchten Sie ein Erstgespräch?

Dann vereinbaren Sie einen Termin:

Entweder per Telefon unter 040-46.08.34.11.
Oder einfach per Kontaktformular:

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer

Ihr Terminwunsch/Nachricht

Datenschutzerklärung

SO FINDEN SIE MICH

Merkurhof

Kaiser-Wilhelm-Straße 89
20355 Hamburg
040-46.08.34.11
mail@sannwald-klaert.de

Meine Praxis liegt zentral in der Hamburger Innenstadt schräg gegenüber der Laeiszhalle im MERKURHOF, Kaiser-Wilhelm-Str. 89.

Sie kommen mit dem Auto? Die Parkplatzsituation ist schwierig. Stellen Sie dann am einfachsten Ihr Auto im Parkhaus Holstenwall ab. Denn der Fußweg beträgt ca. 5 min.

Die Haltestelle „Johannes-Brahms-Platz“ der Buslinie 3 ist direkt vor dem Haus. Fahren Sie daher mit der U2 bis Gänsemarkt (Ausgang Caffamacherreihe), der Fußweg liegt bei ca. 5 min.

 

 

Praxisraum Bild Nummer 2, in dem unter anderem die Paartherapie durchgeführt wird.

Praxis Bild Nummer 3 - Raum unter anderem für Paartherapie

Praxis Bild Nummer 3, in der unter anderem die Paartherapie durchgeführt wird