Hilfe bei Depressionen in Hamburg – Sannwald klärt!

Torsten Sannwald | persönlicher und business Coach aus Hamburg - zuständig für Paartherapie, Depressionen, Burnout, Mobbing & Co.

Torsten Sannwald - Coaching, Psychotherapie (HPG)

Torsten Sannwald

Heilpraktiker, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie, Coach
040-46.08.34.11
mail@sannwald-klaert.de

Neben der Hilfe bei einer Depression zählen auch die Paartherapie,

Sie suchen Hilfe bei Depressionen in Hamburg?

Drei gute Nachrichten bei einer Depression:

Hier kommt die erste: Sie sind nicht „krank“ – auch wenn es Ihnen zur Zeit nicht besonders gut geht und Sie vielleicht sogar krank geschrieben sind. Nummer 2: Die Zukunft beginnt immer im nächsten Moment. Und Nummer 3: Sie sind in der Lage, Ihre Zukunft und Ihr Leben nach wenigen Sitzungen wieder selbstbestimmt zu gestalten.

Demzufolge unterstütze ich in meiner Praxis für Psychotherapie und Coaching Menschen mit Depressionen – konstruktiv, lösungsorientiert und ohne die üblichen langen Wartezeiten auf einen Platz. Die erste Phase meiner Arbeit – das Bewusstmachen der entsprechenden Denk- und Verhaltensmuster – fällt eher unter Psychotherapie . Die zweite Phase – das praktische Umsetzen von erarbeiteten Erkenntnissen im Alltag – eher in den Bereich Coaching.

Diagnose Depression: Mein Ansatz

Innere Leere, es berührt Sie nichts mehr, Sie fühlen sich kraftlos, traurig, sind ohne Hoffnung und wünschen sich unter Umständen sogar, dass endlich alles vorbei sei. Wie beim Krebs die wuchernden Zellen, sind es bei der Depression die wuchernden Gedanken im Kopf, die das ganze System in Frage stellen. Beispielsweise: „Was ist eigentlich noch wahr und wichtig?“, „Was bleibt aktuell noch übrig von meinem Leben?“, „Gibt es für mich überhaupt noch eine Alternative zur momentanen Situation?“. Die Antwort auf alle Fragen fällt „ein-seitig“ immer negativ und düster aus. Die andere – positive – Seite wird in der Depression komplett niedergedrückt.

„Depression“, wörtlich übersetzt „Niederdrückung. Nur was hilft diese Diagnose dem Betroffenen, wenn er nicht weiß, was ihn niederdrückt. Das WAS ist die entscheidende Frage und durch Medikamente nicht zu lösen – sie sind lediglich in der Lage, die Situation zu entschärfen und erträglicher zu machen. Medikamente sind gut, aus der Erfahrung heraus bewerte ich ihre Wirkung aber nicht über. Folglich setzt echte Heilung auf einer anderen Ebene an.

Dieses Foto zeigt den freien Fall eines Menschen in der Depression.

Das Gefühl von Leichtigkeit

Denn Heilung meint „heil“ machen – was „heil“ gemacht werden soll, ist zwingend vorher in mindestens zwei Teile zerbrochen. Dadurch sieht der Depressive nur noch den EINEN, den negativen Teil. Indem er den anderen – positiven Teil – nicht mehr erkennt, erliegt er einer Täuschung. Für den Depressiven unerträglich quälend.

Von der Täuschung zur Lösung

Um die Täuschung in eine realistische Form der Betrachtung zu verwandeln, reicht jedoch weder verhaltenstherapeutisches Zureden noch positives Denken. Denn die Täuschung ist umfassender, geht weiter zurück und kann auch nur dort gelöst werden. Das kann noch einmal schmerzhaft werden. Aber: Der Schmerz ist dann ein für alle Mal vorbei.

90% unseres Denkens und Handelns sind unbewusst. In der ersten Phase meiner Arbeit mache ich dysfunktionale und schädliche Denk- und Verhaltensmuster bewusst. In der zweiten Phase werden gemeinsam kreative Denk- und Handlungsalternativen entwickelt. Und in der dritten Phase geht es darum, deren praktische Umsetzung im Alltag zu trainieren. Ziel meiner Arbeit ist es nicht, das Leiden erträglicher zu machen – sondern die Depression als Chance zu begreifen, Ihrem Leben eine gänzlich neue Richtung in Leichtigkeit und Freude zu geben.

Wenn Sie nach der ersten Sitzung nicht das Gefühl haben, dass etwas positiv in Bewegung gekommen ist, wissen Sie, dass ich als Gesprächspartner nicht der Richtige für Sie bin. Somit ist Ihr finanzielles Risiko gering. Haben Sie hingegen ein gutes Gefühl und sind offen für ungewöhnliche Betrachtungsweisen, mit dem Ziel grundlegender Veränderung, wird sich Ihre Situation innerhalb von kurzer Zeit verbessern.

Möchten Sie ein Kennenlerngespräch?

Sie suchen Hilfe bei Depressionen in Hamburg? Dann vereinbaren Sie  einen Termin:

Entweder per Telefon unter 040-46.08.34.11.
Oder einfach per Kontaktformular:

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer

Ihr Terminwunsch/Nachricht

So finden Sie mich

Merkurhof

Kaiser-Wilhelm-Straße 89
20355 Hamburg
040-46.08.34.11
mail@sannwald-klaert.de

Meine Praxis liegt zentral in der Hamburger Innenstadt schräg gegenüber der Laeiszhalle im MERKURHOF, Kaiser-Wilhelm-Str. 89.

Sie kommen mit dem Auto? Die Parkplatzsituation ist schwierig. Stellen Sie dann am einfachsten Ihr Auto im Parkhaus Holstenwall ab. Denn der Fußweg beträgt ca. 5 min.

Die Haltestelle „Johannes-Brahms-Platz“ der Buslinie 3 ist direkt vor dem Haus. Fahren Sie daher mit der U2 bis Gänsemarkt (Ausgang Caffamacherreihe), der Fußweg liegt bei ca. 5 min.

Vergütung

In der Regel übernehmen private Krankenkassen für Leistungen des Heilpraktikers für Psychotherapie anteilig die Kosten.

Ein halbstündiges Kennenlernen zur Themenklärung kostet EUR 40,–.  Wenn Sie nach den ersten ca. 30 Minuten ein positives Gefühl haben und bleiben, berechnet sich das Gespräch zum regulären Stundensatz von EUR 125,–. In der Regel dauert ein Erstgespräch dann insgesamt ca. 1,5 Stunden.

In nachgewiesenen Ausnahmefällen arbeite ich zu einem reduzierten Honorarsatz.

Ich freue mich, Sie kennenzulernen!


praxis 2

Praxis3

Praxis